11/2017 – 06/2018 Re-Engineering SAP SD

 

11/2017 – 06/2018

 

Re-Engineering SAP SD

Unternehmen/ Branche: Behörde
Funktion: Berater / Entwickler
Aufgabenstellung: Re-Engineering des bestehenden SAP-Systems, mit besonderem Hinblick auf

  • Vereinfachen der komplexen Preisfindung
  • Vertragsmanagement
  • Rückführen von Eigenprogrammierungen in den Standard
  • Beheben von Fehlern
  • Re-Engineering von Erlöskontenfindung
  • Steuerfindung

01/2017 – 11/2017 – Synchrones Interface SAP SD / MM zu Logistikdienstleister über SAP-PI

 01/2017 – 11/2017  Synchrones Interface SAP SD / MM zu Logistikdienstleister über SAP-PI
Unternehmen/ Branche: Pharma
Funktion: Berater / Entwickler
Aufgabenstellung:
  • Konzeption und Entwicklung eines Interfaces zur kompletten Lager- und Versandabwicklung über den Logistikdienstleister PharmLog
  • Entwicklung von Interfaces für eine Vielzahl von Funktionen, wobei auf SAP-Seite IDocs / RFCs zum Einsatz kamen und auf der Gegenseite XML-Nachrichten über http
    • -> Versandavise für Nachschublieferung
    • <- Wareneingang für Nachschublieferungen
    • -> Lieferscheine
    • <- Warenausgangsbuchungen / Chargenzuweisungen
    • -> Chargenzustandsänderungen
    • -> Kundenreservierungen
    • -> Ausbuchungen zur Vernichtung
    • <- Lagerbuchungen
    • <- Bestandsnachweise
  • Oberste Prioritäten: Bestandsgleichheit in beiden Systemen, GxP-Konformität
  • Durchführung von Tests
  • Erstellung von Transaktionen zur Überwachung von Logs und Bestandsdifferenzen

07/2016 – 01/2017 – Entwicklung User-Exit-Konzept

 07/2016 – 01/2017  Entwicklung User-Exit-Konzept
Unternehmen/ Branche: Verlag
Funktion: Berater / Entwickler
Aufgabenstellung: Entwicklung eines Konzepts zum Re-Engineering der vorhandenen User-Exit-Entwicklungen im Bereich IS-MAM

  • Ziel: Beseitigung des „Wildwuchses“ von 20 Jahren wenig koordinierter User-Exit-Programmierung
  • Sichten des vorhandenen Codes ( > 10.000 Zeilen)
  • Identifizieren obsoleten / veralteten Codes
  • Identifizieren unerwünschten Codes, z.B. konstante Werte für Organisationseinheiten
  • Entwickeln eines objektorientierten Konzepts (ähnlich BAdI) zur zukünftigen optimierten User-Exit-Entwicklung:
    • Erweiterbar
    • Konfliktvermeidend
    • Mehrere parallele Entwicklungen möglich
    • Ein- und ausschaltbar (parameterabhängig)
    • Für alle User-Exit-Typen (UE-Forms, Customer Functions, Enhancements, …) anwendbar
  • Aufwandsschätzung für die Portierung vorhandener User Exits

01/2016 – dato – Support / Coaching SAP SD

 01/2016 – dato  Support / Coaching SAP SD
Unternehmen/ Branche: Konsumgüterhersteller
Funktion: Berater
Aufgabenstellung:
  • Coaching einer Mitarbeiterin im Modul SD
  • Gemeinsames Erarbeiten von Lösungen für neue Anforderungen im SD
  • Coaching für kleinere Entwicklungsarbeiten, insbesondere User Exits / Enhancements

05/2014-10/2015 – Roll-Out USA / Dänemark

 05/2014 – 10/2015  Roll-Out USA / Dänemark
Branche: Pharma
Funktion: Entwickler, Berater
Aufgabenstellung:
  • Implementierung länderspezifischer, über das Template hinausgehender Anforderungen
  • Erweiterung bestehender Eigenentwicklungen; wenn möglich Steuerung des Verhaltens pro Land über eigene Customizing-Tabellen
  • Formularentwicklung in Smartforms und Adobe Forms

08/2013–06/2014 – Optimierung der Vertriebsprozesse in Frankreich

 08/2013 – 06/2014  Optimierung der Vertriebsprozesse in Frankreich
Branche: Pharma
Funktion: Entwickler, Berater
Aufgabenstellung:
  • Analyse der verwendeten Prozesse im Bereich Vertrieb
  • Erarbeitung und Implementierung von Lösungskonzepten
  • Implementierung einer konfigurierbaren Transaktion zum Management von Kundendaten

09/2012 – 07/2013 – Entwicklung / Support

 09/2012 – 07/2013  Entwicklung / Support
Branche: Pharma
Funktion: Entwickler, Berater
Aufgabenstellung:
  • DACH: Optimierung der Vertriebs- und Versandprozesse
  • Upgrade auf EHP 5: Adaption von Eigenentwicklungen mit dem Tool Panaya
  • Support: Lösen technische Probleme, Programmkorrekturen, kleinere Eigenentwicklungen
  • USA: Mitarbeit im Rollout
  • Frankreich: Entwicklung eines Interfaces zu einem Kreditkartendienstleister im Rahmen der SAP-Standardfunktionen für Kreditkartenabrechnung in SD und FI

01/2011-08/2012 – Roll-Out Frankreich

01/2011-08/2012 Roll-Out Frankreich
Branche: Pharma
Funktion: Entwickler, Berater
Aufgabenstellung:
  • Roll-Out des zentralen Templates nach Frankreich
  • Standorte: Vandeuil (bei Reims) und Varennes (bei Verdun)
  • Erstellen landesspezifischer Funktionen bzw. Erweiterungen des Template-Umfangs:
    • Transaktion zur Schnellerfassung von Patienten
    • Transaktion zur Abwicklung von Endverpackung und Versand (Scannen von Lieferbestandteilen, Warenausgangsbuchung, Transporterstellung etc)
    • Transaktion zur Rückmeldung von Prozessaufträgen (Produktion)
    • Interfaces zu Versanddienstleistern (La Poste), externem Auftragserfassungssystem (ALK Ordo) u.v.m.
    • Datenmigration aus dem Vorgängersystem (Eigenentwicklung) per LSMW: Kunden (Ärzte, Patienten, Warenempfänger, …), Altaufträge
    • Formularentwicklung (Smartforms) in den Modulen SD und PP-PS